Nach oben
Informatikkaufmann_Ausbildung.jpg

IT Ausbildung

Wer auf der Suche nach einer IT Ausbildung ist, findet hier Informationen über den Beruf, die Ausbildung und die Perspektiven für Informatikkaufmänner/-frauen. Weiter unten sind die beruflichen Schulen in Deutschland zu finden, die eine IT Ausbildung anbieten.

Informationen zum Ausbildungsberuf Informatikkaufmann/-frau
Beruf - Informatikkaufmann/-frau

Ohne informations- und telekommunikationstechnische Systeme (IT-Systeme) läuft heute in den meisten Betrieben gar nichts mehr. Die Auswahl und Inbetriebnahme eines passenden Systems ist die Aufgabe des Informatikkaufleute. Sie ermitteln den Bedarf und besorgen anschließend Hard- und Software. Ist alles installiert, müssen sie dafür sorgen, dass die Mitarbeiter des Unternehmens mit dem neuen System vertraut gemacht werden. Sie sind Ansprechpartner bei Problemen und helfen bei technischen Störungen. Gibt es kein passendes Angebot auf dem Markt, entwerfen Informatikkaufleute individuelle Lösungen und helfen bei der Realisi,erung. Dafür schlüsseln sie die Problemstellung weiter auf und klären die Voraussetzungen die das IT-System erfüllen soll. Ist alles installiert, führen sie Testläufe durch, um sicher zu stellen, dass alles wie geplant funktioniert und beheben eventuelle Fehler.

Ausbildung - Informatikkaufmann/-frau

Informatikkaufmann/-frau ist ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf, der dual oder in schulischer Form angeboten wird. Während der dreijährigen Ausbildungszeit lernen die Azubis zum Beispiel, wie man Systeme zusammenstellt, verbindet und sie testet, wie man Projekte vorbereitet und Konzepte für Systemlösungen präsentiert und wie man Benutzerschulungen plant und durchführt. Rechtlich braucht man keine bestimmte schulische oder berufliche Vorbildung, um eine Ausbildung zum/zur Informatikkaufmann/-frau zu beginnen. Allerdings bevorzugen die meisten Betriebe Schulabgänger mit Abitur. Unter Umständen kann aber auch ein Realschulabschluss ausreichend sein. Bei einer schulischen Ausbildung setzen die Schulen die Zugangskriterien fest. Meist wird hier der Realschulabschluss vorausgesetzt.

Perspektiven - Informatikkaufmann/-frau

Potentielle Arbeitgeber für Informatikkaufleute sind Unternehmen nahezu aller Wirtschaftsbereiche, vor allem aber in der IT-Branche. Nach einer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung kann ein Informatikkaufmann wählen, in welchem Bereich er tätig werden will. Das Spektrum reicht hier von der Programmierung über die Systemverwaltung und -betreuung bis zur Anwendungsberatung.

in IT Ausbildung filtern

Anbieter und Programme
Ausbildungsform
Berufsfeld

Ausbildungsanbieter IT Ausbildung

Nächste
0 Ergebnisse