Nach oben

Die passende Berufsausbildung finden

Schulische Berufsausbildungen und berufliche Weiterbildung wie spezifische Zusatzqualifikationen oder die Meisterausbildung an beruflichen Fachschulen und Akademien ganz einfach finden.

Suche nach Berufsausbildungen
Anbieter und Programme
Ausbildungsform
Berufsfeld
Ort
Kosten
In Ihrer Region

Aktuelles der Berufliche Schulen


07.11.2016
Lola Rogge Schule
Lola Rogge Schule
(Ausbildung zum/r Tanzpädagogen/in)
Später Einstieg in die Berufsausbildung 2016 noch möglich!
Mit guter Vorbildung und einer Woche Probeunterricht ist ein Einstieg in die Berufsausbildung zum/r staatlich geprüften Lehrer/in für Tanz und  weiterlesen
 

05.11.2016
Lola Rogge Schule
Lola Rogge Schule
AUFNAHMEPRÜFUNGEN BERUFSAUSBILDUNG TANZPÄDAGOGIK – 2017!
Die Lola Rogge Schule bietet eine 3-jährige Ausbildung zum/r staatlich geprüften Lehrer/in für Tanz und Tänzerische Gymnastik. Aufnahmeprüfungen  weiterlesen
 

Bücher zur Ausbildung

Berufsausbildung, Zusatz- und Aufstiegsqualifikation

Mit einer Berufsausbildung, auch Lehre, wird ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf erlernt, der durch entsprechende Gesetzte, wie dem Berufsbildungsgesetz und der Handwerksordnung, geregelt ist. Das Absolvieren der Berufsausbildung berechtigt zum Tragen der verliehenen Berufsbezeichnung. Berufsausbildungen gibt es im handwerklichen, kaufmännischen, sozialen, industriellen, landwirtschaftlichen oder Dienstleistungsbereich, aber auch in der öffentlichen Verwaltung und dem Gesundheitswesen.

Bei schulische Berufsausbildungen findet die gesamte Ausbildung an einer privaten oder staatlichen Berufsfachschule statt. Durch meist mehrere und begleitete Praktika wird auch bei schulischen Ausbildungen eine Verzahnung mit der Berufspraxis erreicht. Ein Beispiel für eine schulische Ausbildung ist die Erzieherausbildung.

Bei Berufsausbildungen im dualen System - auch betriebliche Ausbildungen genannt - findet die Ausbildung direkt in einem ausbildenden Betrieb statt, ergänzt durch den Besuch einer Berufsschule. Auszubildende erhalten in der Regel eine Ausbildungsvergütung von ihrem ausbildenden Betrieb.

Neben der grundständigen Berufsausbildung gibt es Ausbildungsprogramme zur beruflichen Fort- und Weiterbildung, die mit einer Zusatzqualifikation abschließen sowie Aufstiegsweiterbildungen zum Meister oder Fachwirt.

Facebook-Profil Bildungsweb