Nach oben

Archiv des Schlagwortes "Fernkurs"

Heilpraktiker Ausbildung: BTB kooperiert mit dem Verband Deutscher Heilpraktiker

 

Das Bildungswerk für therapeutische Berufe (BTB) kooperiert bei seiner Ausbildung zum Heilpraktiker mit dem führenden Heilpraktikerverband VDH und bietet seinen Absolvent/innen in diesem Zuge ein Jahr kostenlose Mitgliedschaft an. 

Das Bildungswerk für therapeutische Berufe (BTB), seit 33 Jahren ein führender Fernanbieter für Aus- und Weiterbildungen im Gesundheitswesen, bietet seinen Heilpraktiker- und Heilpraktiker für Psychotherapie-Schüler/innen einen besonderen Service: Wer den Lehrgang beim BTB erfolgreich abgeschlossen hat, den belohnt das Bildungswerk mit einer kostenlosen, einjährigen Mitgliedschaft im Verband der Deutschen Heilpraktiker e.V. (VDH). Somit stellt das BTB eine ausgezeichnete Betreuung über den Lehrgang hinaus sicher und unterstützt seine Absolvent/innen beim Übergang in die neue berufliche Praxis.

Mitglieder im VDH können an kostenlosen Fortbildungen teilnehmen und profitieren von umfassenden Beratungsleistungen zu zentralen Themen wie Berufskunde, Rechtskunde oder Versicherungspflichten. Der VDH wurde 1960 gegründet und vertritt die Interessen von über 3000 Heilpraktiker/innen und Heilpraktiker/innen für Psychotherapie in Deutschland. Somit gehört er zu den ältesten und größten Heilpraktikerverbänden des Landes.

Heilpraktikerberuf hat Bestand – bundeseinheitliche Prüfungsleitlinien beschlossen

Wie wichtig ein guter Ansprechpartner und eine aktive Interessensvertretung sind, zeigen die Forderungen aus Teilen der Politik der letzten Monate, das Berufsfeld der Heilpraktiker in Deutschland einzuschränken. Dank der Aufklärung und Intervention von Berufsverbänden wie dem VDH wird der Heilpraktikerberuf jedoch auch in Zukunft Bestand haben. Dies zeigen auch die aktualisierten, bundeseinheitlichen Prüfungsleitlinien, die Ende 2017 vom Gesetzgeber verabschiedet wurden.

Die Heilpraktiker-Ausbildung beim BTB

Neben der Ausbildung zum Heilpraktiker bietet das BTB die Möglichkeit, diese Ausbildung mit mehreren zusätzlichen, staatlich zugelassenen Fachrichtungen zu kombinieren. Die Ausbildung beinhaltet dann die zum Heilpraktiker sowie zusätzlich den entsprechenden Lehrgang zu einem kostengünstigen Gesamtpreis mit deutlicher Preisersparnis gegenüber der Einzelbuchung.

Folgende Fachrichtungen werden in Kombination mit der Ausbildung zum Heilpraktiker angeboten:

  • Akupunktur
  • Ernährungsberatung
  • Heilpflanzenkunde
  • Klassische Homöopathie
  • Psychotherapie
  • Sportmedizin

Hier finden Sie mehr Informationen zum Bildungswerk für therapeutische Berufe BTB und alle angebotenen Ausbildungen.

 

6-monatige Weiterbildung zum Revenue Manager | Deutsche Hotelakademie

 

Es sind viele Faktoren, die die Umsatzchancen in der Hotellerie beeinflussen. Das richtige Produkt, dem richtigen Kunden, zum richtigen Zeitpunkt und zum richtigen Preis über den passenden Vertriebs­kanal anzubieten, ist Aufgabe des Revenue Management. Fach- und Führungs­kräften der Hotellerie bietet sich mit der neuen fernunterricht­gestützten Weiterbildung der Deutschen Hotelakademie (DHA), Köln, die Chance, sich zum Revenue Manager zu qualifizieren. Sie beginnt im April 2013.

Qualifizierung für ein junges Berufsbild

Revenue Management ist ein Instrument, das erst in den letzten Jahren verstärkt in der Hotellerie eingesetzt wird. Der Grund hierfür ist unter anderem die steigende Anzahl von Mitbewerbern am Markt. Zu den Aufgaben eines Revenue Managers gehört die Maximierung des Umsatzes und der Marktanteile über eine strategische Gestaltung der Zimmerpreise. Er pflegt Reservierungssysteme, analysiert Daten, erstellt Nachfrage- und Kapazitätsprognosen und entwickelt neue Strategien zur Ertrags­optimierung etwa durch Zusatzleistungen. „Diesen Lehrgang haben wir konzipiert, um eine echte Lücke auf dem Weiterbildungsmarkt der Hotellerie zu schließen“, sagt Merle Losem,  Geschäftsführerin der DHA. „Revenue Management ist derzeit sehr gefragt, doch die Gelegenheit, es fundiert und praxisorientiert neben dem Job zu erlernen, fehlte bislang.“ Weitere Vorteile des neuen DHA-Angebots: Die Studiendauer ist mit nur sechs Monaten überschaubar. Die Kosten betragen 249 Euro pro Monat. Einschließlich der Prüfungsgebühr kommen die Teil­nehmer auf insgesamt 1.644 Euro.

2013_02_Studienbrief

DHA: Der „klassische“ Studienbrief sowie die webbasierte Lernplattform der DHA ermöglichen ein zeit- und ortsunabhängiges Lernen.

  Weiterlesen…

 

Fernlehrgang: Aktion Gesunder Rücken e.V. bietet Schulung für Ärzte und Therapeuten an

 

Wie kann ich meinen Alltag möglichst rückenfreundlich gestalten? Auf diese Frage ihrer Patienten wissen viele Ärzte und Therapeuten keine befriedigende Antwort oder können nur wenig praktische Ratschläge geben. Es kommt nicht nur darauf an, rückenfreundliches Verhalten und körpergerechte Bewegungsabläufe im Alltag anzuwenden (so genannte Verhaltensprävention).

Ebenso wichtig: Das persönliche Umfeld muss das auch zulassen. Was nützt das beste rückenfreundliche Verhalten, wenn Möbel, Schreibtische und Autositze ergonomisch nicht sinnvoll und daher rückenschädlich sind? Die Gegenstände des täglichen Lebens müssen sich durch ergonomische Gestaltung den Bedürfnissen des Benutzers anpassen, nicht umgekehrt. Man spricht hierbei von Verhältnisprävention.

Leider ist dieses Thema bislang kaum Bestandteil der ärztlichen oder therapeutischen Aus- und Weiterbildung. Und das obwohl auch seitens der Patienten ein großes Interesse an diesem Gebiet besteht; auch bei der Wahl des behandelnden Arztes oder Therapeuten spielt es inzwischen eine wichtige Rolle. Um hier in Zukunft kompetent zu beraten und den steigenden Anforderungen der Patienten zu genügen, können sich Ärzte und Therapeuten jetzt zum Thema Verhältnisprävention weiterbilden: Die „Aktion Gesunder Rücken e. V.“ bietet seit kurzem die Schulung „Von der Verhaltens- zur Verhältnisprävention“ an.

 

Weiterlesen…

 

Neue Fernlehrgänge vom BTB: Fitnesstrainer, Skicoaching & Skilehrer

 

Neben der Prävention genießt auch der Sport einen immer höheren gesellschaftlichen Stellenwert. So lässt sich seit Jahren – vor allem bei älteren Menschen und Berufstätigen – eine ständig wachsende Nachfrage nach Gesundheitssport feststellen, da Sport akut und präventiv gegen Adipositas, Rückenschmerzen und viele weitere Krankheiten wirkt. Ab sofort bietet das Bildungswerk für therapeutische Berufe (BTB) deshalb drei neue berufsbegleitende Lehrgänge an. Diese staatlich zugelassenen und kontrollierten Bildungsmaßnahmen kombinieren Fernunterricht mit praktischen Seminaren und führen die BTB-Studentinnen und -Studenten in gewohnt hoher Qualität zum Ausbildungsziel:

  • Fitnesstrainer/in – B- und A-Lizenz
  • Skilehrer/in mit Gesundheitskompetenz – Fachreferent/in für gesundheitsorientiertes Skifahren
  • Skicoaching für Schontechniken – Skifahren sicher und gesund

Das Bildungswerk für therapeutische Berufe hat in Zusammenarbeit mit SPORTS e.V., der Vereinigung für Wintersport als Freizeit- und Gesundheitssport, sowie bekannten Sportwissenschaftlern und -medizinern ein neues, zukunftsweisendes Weiterbildungskonzept für Skilehrer und Skiübungsleiter entwickelt. Schwerpunkt der Lehrgänge sind spezielle und individuelle Schontechniken, die Skifahren auch bei altersbedingten oder gesundheitlichen Handicaps ermöglichen. „Mit Hilfe dieser Schontechniken kann die „Skikarriere“ von Skifahrerinnen und Skifahrern um bis zu 15 Jahre verlängert werden“, sagt Dr. Walter Kuchler, Mitglied des SPORTS-Vorstandes und einer der Initiatoren der BTB-Skilehrgänge.

Die vollständige Pressemitteilung findet ihr hier: PM Fernlehrgänge BTB

Mehr Informationen zum BTB: www.BTB.info

 

Fernkurse für Heilpraktiker und Ausbildungen in der Gesundheitsbranche

 

Am 11. Juli startete die Deutsche Heilpraktikerschule® mit Hauptsitz in Leipzig ihre Fernakademie, in der sie Fernkurse für Naturheilpraktiker und weitere Ausbildungen aus der Gesundheitsbranche anbietet. Neben der Ausbildung zum Naturheilpraktiker, die schon seit mehreren Jahren besteht, können sich Weiterbildungs-Interessierte nun zum Wellnesstrainer und demnächst zum Gesundheitsberater ausbilden lassen.

Der Bedarf an qualifiziertem Gesundheitspersonal und die Nachfrage nach einer soliden und dabei flexiblen Ausbildung wachsen ständig. Daher erweitert die Schule ihr Angebot um mehrere Fernlehrgänge unter dem Dach der Privaten Fernakademie der Deutschen Heilpraktikerschule®.

Damit reagiert die Deutsche Heilpraktikerschule®  auf die kontinuierlich starke Expansion insbesondere des zweiten Gesundheitsmarktes, der alle privat finanzierten Produkte und Dienstleistungen zur Erhaltung von Gesundheit umfasst. Hierzu zählen – neben vielem anderen – Wellness, Fitness, Massagen sowie individuell zugeschnittene Beratungen und Programme zur präventiven Gesundheitsförderung.

Darüber hinaus beantwortet das Bildungsinstitut mit der Gründung der Privaten Fernakademie der Deutschen Heilpraktikerschule® die steigende Nachfrage nach Bildungsangeboten, mit denen sich die Teilnehmer bequem von zu Hause aus und mit freier Zeiteinteilung qualifizieren und weiterbilden können. Die Fernlehrgänge sind eine zeitgemäße Möglichkeit, den modernen Anforderungen nach lebenslanger Bildung und Weiterentwicklung nachzukommen und dabei flexibel zu bleiben.

Mehr Informationen findet ihr hier: Fernakademie DTHPS

 

 

Facebook
Bildungsweb in Sozialen Netzwerken
Kategorien
Schlagwörter
Neueste Einträge
Archiv