Nach oben

Archiv des Schlagwortes "Schule"

Welche Schule ist die Richtige? Kidslife Ratgeberheft zur Schulwahl erschienen

 

Der Frage „Welche Schule ist die Richtige für mein Kind?“ widmet sich das aktuelle KidsLife Bookazine zum Thema Schule. Verschiedene reformpädagogische Schulkonzepte – wie Montessori, Waldorf oder Jenaplan – werden vorgestellt und hinsichtlich ihrer Vor- und Nachteile betrachtet.  Dabei wird auch den Fragen nachgegangen, ob der Besuch einer Privatschule die bessere Wahl ist und wie die Schule der Zukunft aussehen könnte. Eltern erhalten einen Überblick zur Schulentwicklung in Deutschland unter Berücksichtigung der Schwerpunkte Inklusion, Individualisierung und Nachhaltigkeit und so eine erste Orientierung für die alternative Schulwahl.

Das KidsLife Bookazine Schule gibt es als Print-Ausgabe sowie zum Download als E-Book für 3,99 Euro.

Cover des KidsLife Schule E-Books

 

Zahl der Privatschulen in Deutschland steigt weiter

Kategorie Privatschulen, Schule | Schlagwörter , | 0 Kommentare
 

Die Anzahl an Privatschulen und die Höhe der Schülerzahlen an freien allgemeinbildenden Schulen nimmt weiter zu: So besucht in Deutschland jeder 11. Schüler eine Privatschule.

Laut der aktuellen Auswertung des Statistischen Bundesamtes für das letzte Schuljahr stieg sowohl die Anzahl der Schulen in privater Trägerschaft um 3,5 Prozent auf insgesamt 5.631 Privatschulen und auch bei den Schülerzahlen an freien Schulen ist ein leichter Zuwachs im Vergleich zum Vorjahr von 0,7 Prozent auf 730.900 Schüler zu verzeichnen. Dabei gilt es zu berücksichtigen, dass sich die Gesamtschülerzahl in Deutschland aufgrund der demographischen Entwicklung zugleich um 1,4 Prozent verringert hat, so dass der Zuwachs an Privatschülern höher zu bewerten ist. Die Schüler an Privatschulen machen damit einen Anteil von 8,5 Prozent an der Gesamtschüleranzahl aus.

Im berufsbildenden Bereich liegt die Anzahl der Privatschulen noch höher: Privatschulen machen hier einen Anteil von fast einem Viertel der berufsbildenden Schulen aus.

Trotz der steigenden Anzahl an Privatschulen in Deutschland liegt die Schülerquote an Privatschulen hierzulande im internationalen Vergleich nach wie vor deutlich unter dem OECD-Schnitt von 14,3 Prozent.

 

Neu bei Bildung.de: Beruf, Ausbildung und Weiterbildung

 

Bildung.de launcht umfassende Datenbank für berufliche Schulen

Seit heute werden die Bereiche Schule, Internate, Studium, Fernstudium, Seminare und Sprachen  auf dem zentralen Bildungsportal www.Bildung.de mit einer umfassenden Datenbank von über 3.000 beruflichen Schulen in Deutschland ergänzt. Hierfür wurde der Bereich Weiterbildung um den Bereich Berufsbildung erweitert und verschafft somit Aus- und Weiterbildungssuchenden einen einfachen und umfassenden Überblick über das berufliche Bildungsangebot.

„Mit der Erweiterung um den Bereich Berufsbildung haben wir eine weitere wichtige Säule im deutschen Bildungssystem aufgegriffen und freuen uns, jungen Menschen eine umfassende Übersicht der schulischen Ausbildungsmöglichkeiten als Alternative zur dualen Ausbildung zu bieten und auch die Weiterbildungsangebote um die schulische Bildung zu erweitern“, so Lutz Borkenhagen, Geschäftsführer der Bildungsweb Media GmbH.

Besucher finden in der Datenbank über die Volltext- oder Filtersuche Berufsfachschulen, berufsvorbereitende Schulen, Schulen für die berufliche Weiterbildung wie Fachschulen oder Fachakademien u.v.m. Ob eine Ausbildung zum Physiotherapeuten, Hotelfachfrau, Elektroniker oder ein Zusatzzertifikat für Chemielaboranten gesucht wird – in der Datenbank können Interessenten ganz gezielt nach einem Anbieter in ihrer Region oder auch deutschlandweit suchen und anhand der festen Kriterien wie Kosten, Dauer, Voraussetzungen etc. miteinander vergleichen. Die Ausbildungsangebote und Anbieter werden in ausführlichen Profilen präsentiert und die Suchenden finden hier neben den Kontaktdaten wie Adresse, E-Mail, Website oder sozialen Medien, wichtige Informationen zur Ausbildung, Schule, Voraussetzungen und zum Bewerbungsverfahren.

Die Suche können Interessenten unter www.Bildung.de testen oder sich direkt ein Beispiel Profil mit Ausbildungen der Döpfer Schulen ansehen.

 

Vollständige Pressemitteilung und Pressemappe mit weiterem Material und Informationen: www.bildungsweb.net/pressebereich

 

berufliche Aus-und Weiterbildung

 

Kontakt für Rückfragen:

Christiane Eitle

Presse/Marketing

E-Mail: christiane.eitle@bildungsweb.net

Tel: 040 609 400 682

 

 

Schulaufenthalte weltweit – Last Minute ins Ausland | CDC

Kategorie Privatschulen, Schule | Schlagwörter , | 0 Kommentare
 

Die Bewerbungsfristen für Schulaufenthalte an öffentlichen Schulen in den USA sind am 1. April abgelaufen. Für Spätentschlossene gibt es jedoch immer noch genügend Möglichkeiten, im nächsten Schuljahr die Schulbank für kurze oder längere Zeit im englischsprachigen Ausland zu drücken.

USA

Alternativ zum regulären Public Program bietet sich an öffentlichen Schulen in den USA jetzt noch das Wahlprogramm an. Es bietet Schülern die Möglichkeit, einen konkreten Schulbezirk auszuwählen. Zur Wahl stehen öffentliche Schulen, die Schulgeld erheben dürfen und in attraktiven Gegenden liegen. Die Schüler leben in Gastfamilien, die dafür eine Aufwandsentschädigung erhalten. Die Nachfrage nach dem Wahlprogramm steigt, denn Sportmöglichkeiten und konkrete Fächerwünsche können über die Wahl des Bezirks ausgelotet werden. Preislich liegt es etwas höher als das Public Programm, aber in der Regel unter dem Private School Program. Das Private School Program ist genau das Richtige für Schüler, die Wert auf ein hohes Unterrichtsniveau, spezielle Fächer oder ein gutes Sportangebot legen. Der Jugendliche kann die Schulwahl selber treffen, muss aber aufgrund der Schulgebühren tiefer in die Tasche greifen. Vorteil: kleine Schulen, hoch qualifizierte Lehrer, geringe Kursgrößen.

Endspurt ins Auslandsjahr/Schüler in Kanus am Mount Maunganui College in Neuseeland (Copyright: Carl Duisberg Centren)

 

Weiterlesen…

 

Energiesparmeister-Wettbewerb 2013 startet

Kategorie Allgemein, Schule | Schlagwörter | 0 Kommentare
 

Das beste Schulprojekt in jedem Bundesland gewinnt

Klimaschutzkampagne und Bundesumweltministerium suchen das beste Klimaschutzprojekt in jedem Bundesland / Preise in Höhe von 50.000 Euro / Bewerbungen bis zum 13. März 2013 möglich

Berlin, 08. Januar 2013. Der Energiesparmeister-Wettbewerb für Schulen startet heute in die fünfte Runde. Zum fünfjährigen Jubiläum werden die Spielregeln komplett auf den Kopf gestellt: Erstmals zeichnet die vom Bundesumweltministerium geförderte Kampagne „Klima sucht Schutz“ das beste Schulprojekt in jedem Bundesland aus. „In den vergangenen Jahren hat sich gezeigt, dass vor allem die regionale Strahlkraft der Gewinnerprojekte groß ist und dass diese helfen, neue Projekte zu initiieren“, sagt Jurymitglied Johnny Strange, Sänger der Band Culcha Candela. „Indem wir in jedem Bundesland einen Energiesparmeister auszeichnen, motivieren wir die Schulen in den verschiedenen Teilen Deutschlands noch zielgerichteter zum Mitmachen. Gleichzeitig haben wir so die Möglichkeit, noch mehr jungen Klimaschützern die Anerkennung zu geben, die ihr Engagement verdient“, so Johnny Strange weiter. Die aktuelle Bewerbungsrunde läuft bis zum 13. März 2013. Auf der Wettbewerbsseite www.energiesparmeister.de können sich Schüler und Lehrer aller Schultypen bundesweit einzeln oder als Team bewerben.

Weiterlesen…

 

Tag der offenen Tür an der PRIVATSCHULE UNIVERSITAS Rostock

 

Tag der offenen Tür 2013 an einer der modernsten Schulen Deutschlands!
Am 26. Januar 2013 ist es wieder soweit, die PRIVATSCHULE UNIVERSITAS Rostock öffnet von 14 bis 17 Uhr wieder ihre Türen im Patriotischen Weg 120 und lädt alle Interessierten herzlich ein, sich über das innovative Bildungskonzept sowie die hochmodernen Bildungsgebäude zu informieren.

 

PRESSEFOTO_Ankündigung_UNIVERSITAS-Tag_der_offenen_Tür_2013_01_26

Weiterlesen…

 

Ab 2013/14 neues Aufbaugymnasium beim Jesuiten-Kolleg St. Blasien

 

Das Jesuiten-Kolleg St. Blasien (Gymnasium mit Internat) erweitert ab dem kommenden Schuljahr sein pädagogisches Angebot durch ein Aufbaugymnasium für Schülerinnen und Schüler, die ausgehend vom mittleren Bildungsabschluss das allgemeinbildende Abitur erreichen wollen.

Für das Aufbaugymnasium als integrierten Bestandteil des Kollegs gilt das Leitbild der Schule und des Internats „Zur Verantwortung erziehen“. Es kann von internen und externen Schülerinnen und Schülern besucht werden.

Die Schülerinnen und Schüler des Aufbauzugs haben die gleichen Möglichkeiten am umfangreichen Wahl- und AG-Bereich der Schule teilzunehmen wie die Schülerinnen und Schüler des Normalgymnasiums.

 

Weiterlesen…

 

Private Sekundarschule Schloss Varenholz soll 2013 an den Start gehen | Internat Schloss Varenholz

 

Vorgestellt wird die neue Schulform erstmals im Rahmen eines Schulinformationstages auf einer öffentlichen schulpolitischen Podiumsdiskussion am 25.11.2012 auf Schloss Varenholz

Nachdem die neue Schulform der Sekundarstufe I im Jahr 2011 fest im Schulgesetz des Landes Nordrhein-Westfalen verankert worden ist, soll mit Beginn des neuen Schuljahres im Jahr 2013 die erste nicht konfessionell gebundene Sekundarschule in privater Trägerschaft an den Start gehen: die private Sekundarschule Schloss Varenholz. Die Schule befindet sich gegenwärtig in Gründung. Geplant ist, den Schulbetrieb im nächsten Jahr mit den Klassen 5 und 6 aufzunehmen, während die sich gegenwärtig am Standort Schloss Varenholz im Kalletal befindliche Realschule nach und nach auslaufen wird. Träger der neuen Schule der Sekundarstufe I im gebundenen Ganztag ist die OWL Gemeinnützige Privatschulgesellschaft, die neben der privaten Realschule Schloss Varenholz auch die private Wohngrundschule Gut Böddeken in Büren-Wewelsburg betreibt. Allen Schulen ist gemein, dass es sich in erster Linie um Internatsschulen handelt, die jedoch auch von Tagesschülern besucht werden können. „In den nächsten Tagen werden wir den Antrag auf Genehmigung unserer Sekundarschule bei der Bezirksregierung in  Detmold einreichen, um die notwendige Anerkennung als staatlich genehmigte Ersatzschule zu erhalten“, so Thomas Blauschek, Mitglied der Geschäftsführung der Trägergesellschaft.

Die Sekundarschule bietet den Vorteil, dass nach der Grundschule gemeinsam länger gelernt werden kann, ohne sich schon auf einen bestimmten Bildungsweg festlegen zu müssen.

Weiterlesen…

 

Mit allen Sinnen die Natur erleben: Ökologische Erziehung an Waldorfschulen

 

Die Vermittlung eines lebendigen Naturverständnisses steht auf dem Lehrplan der Waldorfschule von Anbeginn an ganz oben. Ökologische Kenntnisse werden dabei nicht nur theoretisch, sondern über mehrere Jahre im eigenen Schulgarten auch praktisch erworben, was bis zur Herstellung gesunder Lebensmittel reicht. Wie dies alles konkret im Schulalltag in den einzelnen Klassenstufen aussieht, zeigt jetzt erstmals ein Kurzfilm, der unter anderem im Gartenbauunterricht an einer Waldorfschule entstanden ist.

 

 

„Achtung gegenüber der Natur erhält man nicht aus Büchern. Man muss sie zuerst mit den Händen kennenlernen, dann wird man die Natur auch schützen“, so Henning Kullak-Ublick vom Vorstand des Bundes der Freien Waldorfschulen (BdFWS). Hier zeige sich einmal mehr die Aktualität des waldorfpädagogischen Ansatzes. Themen wie Nachhaltigkeit, Umweltschutz oder die Herstellung gesunder Lebensmittel im eigenen Gemüsegarten seien in aller Munde und beträfen jeden.

Weiterlesen…

 

Verband Deutscher Privatschulen NRW: Im neuen Schuljahr erstmals mehr als 500 private Ersatzschulen in NRW

 

Im neuen Schuljahr 2012/13 wird es erstmals mehr als 500 Ersatzschulen, also Schulen in freier Trägerschaft in Nordrhein Westfalen geben. Seit einigen Jahren steigt ihre Anzahl kontinuierlich. Während immer mehr Schulen in staatlicher Trägerschaft geschlossen oder zusammengelegt werden, werden immer mehr Schulen in freier Trägerschaft gegründet, stellt der Verband Deutscher Privatschulen NRW e.V. zu Beginn des Schuljahres fest.

So listet das Schulministerium NRW aktuell die 506. Ersatzschule auf. 484 waren es im Schuljahr 2010/11. Im Jahr 2000 gab es in NRW lediglich 413 allgemein oder berufsbildende Ersatzschulen. Gleichzeitig sinkt die Zahl der staatlichen Schulen: Im aktuellen Schuljahr werden nur noch 5799 aufgeführt – gegenüber dem Schuljahr 2010/11 (5945) ein Rückgang um 146 Schulen. So erhöht sich langsam, doch kontinuierlich der Anteil an Schulen in freier Trägerschaft in NRW und liegt aktuell bei acht Prozent.

Damit liegt Nordrhein Westfalen allerdings immer noch unter dem Bundesdurchschnitt. Und verglichen zu unseren Nachbarländern Frankreich und Großbritannien (über 20%), und Niederlande (über 77%) decken Schulen in freier Trägerschaft in Deutschland noch immer nur einen kleinen Bereich ab. Tatsächlich belegen alle Umfragen einen wesentlich höheren Bedarf und vor allem eine große Zustimmung in der Bevölkerung: 34 Prozent der Deutschen würden ihr Kind lieber auf eine private als auf eine staatliche Schule schicken. Das ist das Ergebnis einer im November 2011 veröffentlichten repräsentativen forsa-Umfrage.

Vollständige Pressemitteilung: PM VDP NRW

Informationen zu Privatschulen in NRW: Daten und Zahlen Privatschulen in NRW

Übersicht Privatschulen in Deutschland: Privatschulen-Vergleich.de

 

Facebook
Bildungsweb in Sozialen Netzwerken
Kategorien
Schlagwörter
Neueste Einträge
Archiv