Nach oben

Archiv des Schlagwortes "Studienwahl"

Ausbildungs- und Studienmesse Einstieg Hamburg 2018

 

Abiturienten und Oberstufenschüler, aber auch engagierte Realschüler und junge Berufstätige können am 23. und 24. Februar 2018 auf der Ausbildungs- und Studienmesse Einstieg Hamburg vielfältige Ideen für ihre berufliche Zukunft entwickeln. In der Messe Hamburg beantworten rund 360 Aussteller den jugendlichen Besuchern, aber auch deren Eltern und Lehrkräften alles zur beruflichen Orientierung, zu Ausbildung, Studium und zur Bewerbung. Zahlreiche Hochschulen aus dem In- und Ausland informieren über ihr Studienangebot. Die vielen Unternehmen, Verbände und Sprachreiseanbieter stehen zu Themen wie Ausbildung, duales Studium, Praktika, Gap Year und Bewerbung Rede und Antwort. Unterstützt von der Hochschule Fresenius finden im Eltern- und Lehrerforum Vorträge und Workshops für Lehrkräfte und Eltern rund um die Berufs- und Studienwahl der jungen Leute statt.

Messe-Highlights:

  • kostenfreier Interessencheck mit Aussteller-Matching und Terminservice
  • Bewerbungsforum mit Mappencheck und Foto-Aktion
  • Berufe Challenge: Praktischer Einblick in verschiedene Berufsbilder
  • Großes Bühnenprogramm

Einstieg Hamburg 2018
Freitag, 23. Februar 2018, 9–16 Uhr und Samstag, 24.Februar 2018, 9–16 Uhr

Ort: Messe Hamburg, Halle B6, Eingang Süd, Karolinenstraße, 20355 Hamburg
Eintritt: Der Eintritt ist frei

Alle Informationen und Messehighlights gibt es unter www.einstieg.com/hamburg.

 

Ausbildungs- und Studienmesse Einstieg Köln 2018

 

Ausbildung oder Studium? Handwerk oder Handel? Dortmund oder Dubai? Alle Schüler müssen sich früher oder später die Frage stellen „Was kommt nach dem Schulabschluss?“. Deshalb heißt es sich orientieren, informieren und beraten lassen. Auf der Ausbildungs- und Studienmesse Einstieg Köln stellen rund 270 Aussteller ihre Ausbildungs- und Studiengänge sowie Gap Year-Angebote vor. Im Bewerbungsforum geben Experten Tipps zur Bewerbung und zum Lebenslauf. Schüler können ihre mitgebrachten Bewerbungsmappen überprüfen und ein kostenloses Bewerbungsfoto machen lassen. Ein Highlight des Bühnenprogrammes ist der Talk mit den YouTubern von TheSimpleClub. Für Eltern und Lehrer gibt es am Messesamstag ein spezielles Vortragsprogramm für die Unterstützung Ihrer Kinder beim Berufswahlprozess.

Messe-Highlights:

  • kostenfreier Interessencheck mit Aussteller-Matching und Terminservice
  • Bewerbungsforum mit Mappencheck und Foto-Aktion
  • Berufe Challenge: Praktischer Einblick in verschiedene Berufsbilder
  • Jobwall: freie Ausbildungs-, Praktikums- oder dualen Studienangebote der Aussteller
  • Großes Bühnenprogramm

Einstieg Köln 2018
Freitag, 2. Februar 2018, 9–16 Uhr und Samstag, 3. Februar 2018, 9–16 Uhr
Koelnmesse, Halle 7, Eingang Nord, Deutz-Mühlheimer-Straße, 50679 Köln

Eintritt: 5 Euro; freier Eintritt ab 90 min. vor Veranstaltungsende
Mehr Infos zur Einstieg-Messe in Köln 2018 gibt es hier.

 

Technik menschlich machen: Neuer Bachelor Ingenieurpsychologie

 

Am Hochschulcampus Tuttlingen der Hochschule Furtwangen startet mit dem Bachelor of Science in Ingenieurpsychologie zum Wintersemester 2017 erstmals ein Psychologie-Studiengang. Das interdisziplinäre Studium verbindet Psychologie mit Technik. Neben den Bereichen Gesundheits- und Ingenieurwissenschaften beschreitet die Fakultät Industrial Technologies (ITE) am Hochschulstandort Tuttlingen damit neue Wege.

Unter dem Motto „Technik menschlich machen“ greift das Ingenieurpsychologie-Studium am Hochschulcampus Tuttlingen den Trend in Unternehmen und Gesellschaft hin zur Technisierung auf. Es vermittelt psychologische Kenntnisse einerseits sowie technisches Know-how andererseits. „Letztendlich geht es darum, die Bedienung komplexer Produkte einfach zu gestalten: Psychologisches Wissen und der Einsatz psychologischer Methoden ist deshalb unabdingbar“, so Professor Dr. Stephan Messner, Verantwortlicher für den Aufbau des Studiengangs Ingenieurpsychologie. Denn ob Smartphone, Fahrkartenautomat oder Produktionsanlagen: Menschen interagieren privat und beruflich stetig mit Geräten und Maschinen. Je intuitiver diese zu bedienen sind, desto besser.

„Absolventinnen und Absolventen dieses wegweisenden und neuartigen Studiengangs werden in Wirtschaft und Gesellschaft wesentlich dazu beitragen, für die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen im Bereich Mensch-Maschine-Interaktion intelligente Konzepte zu entwickeln. Gleichzeitig öffnen wir unsere Hochschule für einen erweiterten Kreis an Bewerberinnen und Bewerbern“, erklärt Hochschulrektor Professor Dr. Rolf Schofer.

Dr. Joachim Schulz, Mitglied des Vorstands des Medizintechnik-Unternehmens Aesculap in Tuttlingen, wirkt beim Aufbau des Ingenieurpsychologie-Studiengangs mit. „Die Psychologie begleitet uns auf allen Ebenen der Arbeitssystemgestaltung. Sie nimmt vor dem Hintergrund der fortschreitenden Digitalisierung des Arbeitsumfelds unserer Medizintechnik-Kunden, wie beispielsweise im Operationssaal, erheblich an Bedeutung zu. Aber auch die Produktion von Medizintechnik mit komplexen, automatisierten Anlagen erfordert ausgeklügelte Mensch-Maschine-Schnittstellen. So liegt es nahe, Experten mit interdisziplinärem Wissen bereits bei der Produktentwicklung wie auch bei der Gestaltung von Wertschöpfungsprozessen einzubinden“.

Das Ingenieurpsychologie-Studium geht auf den Faktor „Mensch“, dessen Verhalten und kognitive Fähigkeiten bei der Entwicklung und Gestaltung von Produkten ein. Esdefiniert die Anforderungen, Grenzen und Zuständigkeiten zwischen Mensch und Maschine. Der Studiengang berücksichtigt psychologische, kognitive, soziale und ergonomische Aspekte im technischen Gestaltungsprozess. Studierende lernen menschliche Eigenschaften im Umgang mit Maschinen und die Herausforderungen bei der Realisierung soziotechnischer Systeme kennen. Dabei haben sie neben der Benutzerfreundlichkeit und Funktionalität auch stets ein positives Nutzungserlebnis imBlick. Denn ob in der Medizintechnik, im Automotive-Sektor, bei Industrierobotern oder multimedialen Geräten – Technik muss für Benutzer intuitiv bedienbar sein.

Studienschwerpunkte und Praxisnähe

Studienschwerpunkte sind allgemeine und kognitive Psychologie, psychologischeMethodenlehre sowie Arbeitspsychologie. Mensch-Maschine-Systeme, Gebrauchstauglichkeit, Ergonomie, Technik, Management- und Kommunikationsmethoden decken weitere Kernkompetenzen eines Ingenieurpsychologen ab. Abschluss ist der Bachelor of Science.

Basierend auf dem Hochschulkonzept des Campus Tuttlingen wirken die Unternehmen der Region bei der Ausgestaltung und Durchführung des Studiengangs Ingenieurpsychologie mit. Die Ausbildung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit der Industrie. Das Studium ist deshalb praxisnah und topaktuell: So finden Exkursionen und studentische Projekte in verschiedenen Unternehmen statt.

Studienberatung, Bewerbung und Zulassung

Der Campus Tuttlingen nimmt zum Oktober 2017 erstmals Studierende für Ingenieurpsychologie auf. 40 Studienanfängerplätze sind verfügbar. Bewerbungsschluss ist der 15. Juli. Interessierte können sich ab jetzt über das Ingenieurpsychologie-Studium informieren.

Mehr Informationen zum Bachelor Ingenieurprsychologie auf http://www.hfu-campus-tuttlingen.de/studiengaenge/ingenieurpsychologie.

 

Karrieremesse „Stuzubi – bald Student oder Azubi“ 2016

 

Auf der Karrieremesse Stuzubi finden Abiturienten, Schüler mit Fachhochschulreife und Mittlerer Reife (Realschule) ihren Traumjob! Zahlreiche Universitäten, Fachhochschulen, regionale sowie bundesweite Unternehmen sind auf der Stuzubi vertreten und informieren rund um Studium, Ausbildung, Duales Studium, Ausland und Freiwilligendienste.

Parallel läuft ein ganztägiges Vortragsprogramm mit Experten. Auf der Stuzubi gibt es kein Speed-Dating, sondern man nimmt sich Zeit für dich! Immer samstags von 10-16 Uhr, der Eintritt ist kostenfrei. Alle Infos zur Stuzubi-Messe gibt es auf www.stuzubi.de.

Hier die nächsten Messe-Termine 2016

Essen: 13.02. Colosseum Theater
Nürnberg: 20.02. Meistersingerhalle
München 27.02. Zenith – Die Kulturhalle
Leipzig 05.03. Kongresshalle am Zoo
Stuttgart 30.04. Liederhalle
Dortmund 21.05. Eishalle Revierpark Wischlingen

 

Infotag der ADG Business School am 21. September 2015

 

Das Wintersemester 2015/2016 steht bereits vor der Tür. Wer sich für ein duales oder berufsbegleitendes Studium an der ADG Business School an der Steinbeis-Hochschule Berlin interessiert, erhält am Montag, 21. September, ab 19 Uhr die Möglichkeit, sich ausführlich zu informieren. Dann präsentiert das Team der ADG Business School auf Schloss Montabaur im Rahmen eines Infoabends unverbindlich seine berufsbegleitenden Bachelor- und Masterstudiengänge. Erstmals wird dann auch der neue Masterstudiengang Digital Innovation & Business Transformation vorgestellt.

Wer bereits Berufserfahrung gesammelt hat und sich gerne neben dem Job weiter qualifizieren möchte, erhält mit dem berufsbegleitenden BWL-Bachelor eine gute Option. Nach dem betriebswirtschaftlichen Grundstudium können interessierte Kandidaten hier zwischen zahlreichen Vertiefungsrichtungen wählen: General Management, Vertrieb & Marketing (wahlweise für die Industrie- & Dienstleistungs- oder die Finanzbranche), IT-Management, Technologie- & Innovationsmanagement, Hotellerie, Handel, Agrarhandel, Taxation & Accounting sowie Finance & Banking.

Kandidaten, die bereits über ein abgeschlossenes Bachelorstudium und somit über einen ersten akademischen Abschluss verfügen, können mit dem berufsbegleitenden Master an der ADG Business School ihre Management-, Führungs- und Innovationskompetenzen weiter ausbauen. Zur Wahl stehen hier die Vertiefungen Banking & Finance, Vertriebs- und Marketingmanagement, General Management sowie Digital Innovation & Business Transformation, der erstmals zum kommenden Wintersemester an der ADG Business School angeboten wird.

Auch Abiturienten mit allgemeiner und fachgebundener Hochschulreife, die unmittelbar nach der Schule ihre Karriere starten wollen, erhalten mit dem dualen Bachelor eine optimale Möglichkeit, das Studium mit der praktischen Ausbildung im Betrieb zu verbinden. Nach erfolgreichem Abschluss qualifizieren sich die Studienabsolventen für anspruchsvolle Aufgaben mit Managementperspektive. Die ADG Business School bietet dieses Studienkonzept bereits in Kooperation mit zahlreichen regionalen Unternehmen an. Der Vorteil für die Studierenden: Sie müssen im Beruf keineswegs kürzer treten, sondern können Studium und Job dank der intelligenten Kombination aus Selbststudium, intensiven Präsenzen (i.d.R. nur 48 Tage im gesamten Studium) und Praxistransfer problemlos unter einen Hut bringen. Unter bestimmten Voraussetzungen können auch Bewerber mit Realschulabschluss zum Studium an der ADG Business School zugelassen werden.

Nutzen Sie bei der Infoveranstaltung am 21. September auf Schloss Montabaur die Chance und informieren Sie sich ausgiebig. Weitere Informationen und Möglichkeit zur Anmeldung: (02602) 14- 471 oder www.adg-business-school.de/infoveranstaltungen.

 

Karrieremessen „Stuzubi – bald Student oder Azubi“ 2015

 

Auf der Karrieremesse Stuzubi finden Abiturienten, Schüler mit Fachhochschulreife und Mittlerer Reife (Realschule) ihren Traumjob! Zahlreiche Universitäten, Fachhochschulen, regionale sowie bundesweite Unternehmen sind auf der Stuzubi vertreten und informieren rund um Studium, Ausbildung, Duales Studium, Ausland und Freiwilligen Dienste. Parallel läuft ein ganztägiges Vortragsprogramm mit Experten. Die Stuzubi lebt kein Speed-Dating, sondern man nimmt sich Zeit für dich! Immer samstags von 10-16 Uhr, der Eintritt ist kostenfrei.

Hier die nächsten Termine der Stuzubi-Messe 2015:

Düsseldorf: 29.08. Mitsubishi Electric Halle
Köln: 05.09. Palladium
Frankfurt: 12.09. Goethe-Universität, Campus Westend
Hannover: 19.09. HCC, Niedersachsenhalle
Berlin: 10.10. ESTREL Congress & Messe Center
Hamburg: 14.11. Sporthalle Hamburg

 

Karrieremesse Stuzubi in Deutschland unterwegs

Kategorie Allgemein | Schlagwörter , , | 0 Kommentare
 

Die bundesweit erfolgreiche Karrieremesse „Stuzubi – bald Student oder Azubi“ ist wieder in mehreren deutschen Städten unterwegs. Eingeladen sind insbesondere (Fach-)Abiturienten und Realschüler, die sich über regionale und bundesweite Ausbildungs- und Studienangebote informieren möchten. Der Eintritt ist frei.

Hier nimmt man sich viel Zeit für deine Fragen: Die Stuzubi bietet die Gelegenheit, in ausführlichen persönlichen Gesprächen Fragen direkt an Azubis, Studenten, Ausbilder und Personalverantwortliche zu richten. So bekommt man nicht nur einen authentischen Einblick in deren Arbeits- und Studienalltag, sondern kann auch wichtige Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung mitnehmen.

Zahlreiche Unternehmen, Hochschulen, Universitäten und Institutionen klären Fragen wie z.B. „Was passt zu mir – eine Ausbildung oder ein Studium?“, „Was steckt eigentlich hinter einem dualen Studium?“, „Welche Chancen gibt’s im Ausland?“.

In einem kostenlosen Vortragsprogramm, das parallel zur Messe läuft, geben Experten in 20-minütigen Kurzbeiträgen weitere Orientierungshilfe: Sie stellen Zukunftsbranchen vor, sagen dir, welcher Typ zu welchem Ausbildungsweg passt und was du mitbringen solltest, wenn du eine akademische Karriere anstrebst. Der Eintritt ist frei!

Hier die nächsten Termine:

Düsseldorf:   30.08. Mitsubishi Electric HALLE
Köln:            06.09. Palladium Cologne
Berlin:          13.09. Arena Berlin
Frankfurt:     20.09. Goethe-Universität
Hannover:    27.09. Hannover Congress Centrum
Hamburg:     08.11. Sporthalle Hamburg

Alle weiteren Infos zu Location, Aussteller und Vorträge unter www.stuzubimesse.de

 

Karierre-Messe in Stuttgart: Stuzubi 5. April 2014

 

Wer sich rund um die Berufswahl und über konkrete Studien- und Ausbildungsangebote informieren möchte, der ist kommenden Samstag in der Liederhalle in Stuttgart richtig. Von 10 bis 16 Uhr stellen sich dort auf der Stuzubi Karriere-Messe die vertretenen Unternehmen, Hochschulen und Institutionen vor, bieten Infos zu ihren Studiengängen, Ausbildungsberufen oder auch dem Dualen Studium und stehen im persönlichen Gespräch Rede und Antwort. Begleitend gibt es ein ganztägiges Vortragsprogramm und Gewinnspiele. Der Eintritt ist frei!

Stuzubi-Stuttgart

 

Karriemesse Stuzubi am 22. März in Leipzig

 

Am Samstag, den 22. März, ist die Karriemesse Stuzubi – bald Student oder Azubi in Leipzig. Alle angehenden Schulabsolventen mit Abitur oder Mittlerer Reife sind zur Studien- und Berufsorientierung eingeladen.Von 10-16 Uhr informieren die teilnehmenden Hochschulen und Unternehmen die Besucher in der Red Bull Arena rund um ihre Studien- und Ausbildungsangebote. Dazu findet ein ganztägiges Vortragsprogramm statt, z. B. mit Tipps zur Suche eines passenden Ausbildungs- oder Studienplatz.
Nähere Informationen gibt es auf www.stuzubi.de/leipzig

Stuzubi-Leipzig-2014

 

 

Karrieremesse Stuzubi am 22. Februar in München

Kategorie Allgemein | Schlagwörter , , | 0 Kommentare
 

Das Abi in der Tasche und dann? Viele Schüler sind auch kurz vor dem Schulabschluss noch unentschlossen, wie es danach weitergehen soll: Studieren? Eine Ausbildung machen? Ins Ausland gehen? Oder vielleicht ein freiwilliges Jahr? Wann ist für was der richtige Zeitpunkt und wie organisiert man das? Antworten auf diese Fragen und Hilfe bei der Entscheidungsfindung bietet die Karrieremesse „Stuzubi – bald Student oder Azubi“ in München: Am 22. Februar 2014 von 9-16 Uhr begrüßen über 100 Aussteller die Besucher in der Event-Arena im Olympiapark und informieren über Berufs– und Studienangebote, Freiwilligendienste und Auslandsaufenthalte – der Eintritt ist frei.

Zu den Ausstellern gehören große Konzerne, Hochschulen und Institutionen der Region. Die Karrieremesse wird begleitet von einem ganztägigen Vortragsprogramm zu wichtigen Themen rund um die Berufswahl, Studien- und Ausbildungsplatzsuche. Außerdem warten zahlreiche Preise auf glückliche Gewinner.

Stuzubi München | 22.02.14

 

Facebook
Bildungsweb in Sozialen Netzwerken
Kategorien
Schlagwörter
Neueste Einträge
Archiv