Nach oben

Archiv des Schlagwortes "Schulwahl"

Internatsgymnasium Birklehof: Tag der offenen Tür am 14. November 2015

 

Das private Internatsgymnasium Birklehof lädt Interessierte ein, sich am 14. November 2015 vor Ort einen persönlichen Eindruck vom Leben und Lernen am Birklehof zu verschaffen.

Der Tag der offenen Tür am Birklehof bietet den Besucherinnen und Besuchern die Gelegenheit, mit dem Schulleiter Henrik Fass, Lehrkräften, Schülerinnen und Schülern sowie Mitarbeitenden des Birklehofs ins Gespräch zu kommen. Bei einer Führung werden gemeinsam das Schulgelände sowie die Räumlichkeiten der Schul- und Internatsgebäude erkundet. Um 12 Uhr findet im Musikhaus die ausführliche Vorstellung des Schulkonzeptes statt.

Für Anmeldungen und weitere Auskünfte steht Frau Nora Hegyi unter der Telefonnummer +49 7652 122-22 zur Verfügung.

Birklehof-Tag_der_offenen_Tür

 

 

Welche Schule ist die Richtige? Kidslife Ratgeberheft zur Schulwahl erschienen

 

Der Frage „Welche Schule ist die Richtige für mein Kind?“ widmet sich das aktuelle KidsLife Bookazine zum Thema Schule. Verschiedene reformpädagogische Schulkonzepte – wie Montessori, Waldorf oder Jenaplan – werden vorgestellt und hinsichtlich ihrer Vor- und Nachteile betrachtet.  Dabei wird auch den Fragen nachgegangen, ob der Besuch einer Privatschule die bessere Wahl ist und wie die Schule der Zukunft aussehen könnte. Eltern erhalten einen Überblick zur Schulentwicklung in Deutschland unter Berücksichtigung der Schwerpunkte Inklusion, Individualisierung und Nachhaltigkeit und so eine erste Orientierung für die alternative Schulwahl.

Das KidsLife Bookazine Schule gibt es als Print-Ausgabe sowie zum Download als E-Book für 3,99 Euro.

Cover des KidsLife Schule E-Books

 

Ungebrochene Nachfrage bei Privatschulen | VDP NRW

 

Viele freie Schulen stoßen an Kapazitätsgrenzen / Knapp 213.000 Schüler besuchen eine allgemein- oder berufsbildende Privatschule in NRW

Bei den Anmeldungen für die Grundschulen und weiterführenden Schulen bestätigte sich in vielen Kommunen der Trend der vorangegangenen Jahre: Während staatliche Schulen deutlich den Geburtenrückgang merken, können viele Schule in freier Trägerschaft nicht alle Schüler aufnehmen, die sich bei Ihnen angemeldet haben.

In Düsseldorf erhielten ein Drittel der Schüler, die sich an einem der vier privaten Gymnasien angemeldet haben, eine Absage. Ähnlich sieht es in der Eifel aus. Dort richten mehrere Schulen in freier Trägerschaft einen neuen Zug ein, um der Nachfrage gerecht zu werden. Dies ist in diesem Jahr möglich, da der doppelte Abiturjahrgang die Schule verlässt und so neue Kapazitäten frei werden.

Im Schuljahr 2012/13 besuchen knapp 213.000 der insgesamt 2.632.000 Schülerinnen und Schüler in Nordrhein-Westfalen eine Schule in freier Trägerschaft. Damit liegt der Anteil der Kinder, die eine der 517 allgemein- oder berufsbildenden Ersatzschulen im Land besuchen, bei 8,1 Prozent. Hinzukommen noch die Schülerinnen und Schüler, die eine der rund allgemein- oder berufsbildenden 70 Ergänzungsschulen in NRW besuchen. Diese werden statistisch nicht erfasst.

Weiterlesen…

 

Internat Solling statt Landschulheim am Solling

Kategorie Internate, Schule | Schlagwörter , | 0 Kommentare
 

„Wir haben uns die Entscheidung, den über 100 Jahre alten Namen zu ändern, nicht leicht gemacht!“ so der Vorsitzende des Stiftungsrates, Peter Landmann. Viele Erinnerungen und auch pädagogische Überzeugungen hängen daran. Doch in den vergangenen Jahren hat sich immer deutlicher gezeigt, dass man den Begriff Landschulheim nicht mehr richtig versteht: Im Internet steht der Begriff „Internat“ im Focus der Suchmaschinen, interessierte Eltern aus dem Ausland verzweifeln an der Übersetzung des Begriffes  und es kommt oft zur Verwechselung mit „Schullandheim“ für Klassenfahrten.

Deshalb ist seit wenigen Tagen eine neue Website unter www.internatsolling.de online, denn Internat Solling werden wir in Zukunft heißen. Die Gestaltung unserer neuen Homepage unterscheidet sich deutlich von der alten und hebt sich auch von der anderer Internate ab.

Nach eingehender Beratung auch mit Fachleuten haben wir entschieden: Nur wer sich ändert, bleibt sich treu. Und in diesem Sinne gehen wir gemeinsam voran als die, die wir sind und waren, aber mit neuem Namen und aktivem Marketing: Unsere Schule ist DAS Internat Solling – bodenständig und weltoffen, warmherzig und anspruchsvoll.

Die Stiftung als Träger hingegen firmiert weiter unter dem Namen „Stiftung Landschulheim am Solling“. Die Bildmarke, das Logo des LSH, bleibt auch erhalten und natürlich wird auch an den bewährten pädagogischen Grundfesten nicht gerüttelt.

Besuchen Sie uns doch mal – entweder auf der neuen Homepage oder auch persönlich zum Beispiel am Tag der Offenen Tür am 5.Mai. Wir freuen uns auf Sie!

Banner Bildungsweb

Internat Solling bei Internat-Vergleich.de

 

UNESCO-Auszeichnung für Interkulturelle Waldorfschule Mannheim

 

Die Freie Interkulturelle Waldorfschule Mannheim (FIW) ist von der Deutschen UNESCO-Kommission als vorbildliches Beispiel für zukunftsfähige Bildung ausgezeichnet worden. Die Auszeichnung als „Projekt der UN-Dekade für nachhaltige Entwicklung“ wird am 20. Februar auf der didacta in Köln an die Vertreter der Schule vergeben. An der Interkulturellen Waldorfschule im Mannheimer Stadtteil Neckarstadt-West werden 300 Schüler aus 33 verschiedenen Nationen unterrichtet. In diesem Herbst feiert sie ihr zehnjähriges Bestehen.

Der Bund der Freien Waldorfschulen (BdFWS) gratulierte der Schule zu der Auszeichnung: „Mit ihrem Engagement für ihre multikulturell zusammengesetzte Schülerschaft haben die Mannheimer Waldorflehrer ein Zeichen gesetzt“, erklärte dazu Henning Kullak-Ublick vom Vorstand des BdFWS. Die wissenschaftliche Begleitforschung zur Interkulturellen Waldorfschule habe dokumentiert, dass die Waldorfpädagogik besonders gut geeignet sei, auch Schüler mit Migrationshintergrund nachhaltig zu fördern. „Das macht Hoffnung auch für das neue Projekt in Hamburg-Wilhelmsburg“. Hier soll in Zusammenarbeit zwischen Waldorfschule und staatlicher Schulbehörde ein neues interkulturelles Schulmodell entstehen.

 Kinder beim Spielen_Interkulturelle Waldorfschule Mannheim

Weiterlesen…

 

Internate & Internatswahl | Aktuelle Marktforschungsergebnisse von Bildungsweb

 

„Welche Entscheidungskriterien und Faktoren spielen eine Rolle bei der Internatswahl?“

Wer trifft eigentlich die Entscheidung für ein Internat? Auf welche Punkte wird bei der Auswahl geachtet? Welchen finanziellen Spielraum haben die Familien und ist ein Auslandsaufenthalt generell von Interesse? Diese und viele weitere Aspekte wurden in den letzten acht Monaten in einer Umfragereihe der Bildungsweb Media GmbH auf den Portalen Bildung.de und Internat-Vergleich.de beleuchtet. Über 3.000 Teilnehmer wurden befragt und die Ergebnisse liefern Internaten einen Einblick in die Ziele, Wünsche und Möglichkeiten ihrer Zielgruppe.

Kostenloser Download: Bildungsweb_Marktforschung_Internate

Zusammenfassung:

Um neue Schüler und deren Eltern für ein Internat zu gewinnen, ist es wichtig, Erkenntnisse über die finanziellen Möglichkeiten, Wünsche und Vorstellungen der Zielgruppe zu erlangen. Durch die Umfragen auf Bildung.de und Internat-Vergleich.de ist es gelungen, ein Profil der anonymen Online Besucher zu erstellen.

Die Online Befragung unserer Portalbesucher hat ergeben, dass nicht nur Eltern, sondern auch die Kinder vom Internatsangebot überzeugt werden müssen. Die Kosten sind ein wichtiger Faktor, doch für annähernd genauso wichtig werden Unterrichtskonzept und Lehrinhalte befunden. Des Weiteren hat sich herausgestellt, dass viele der Befragten nach einem Internat mit einer sportlichen Ausrichtung bzw. einem guten Freizeit-Sportangebot suchen.

Die Kosten für den Internatsbesuch sind für die Mehrheit ein großer Faktor bei der Internatswahl, denn weit über die Hälfte der Umfrageteilnehmer finanziert den Besuch aus der eigenen Tasche. Jedoch informieren sich auch gut betuchte Besucher auf Internat-Vergleich.de und Bildung.de, da fast ein Zehntel bereit ist, 30.000 € oder mehr pro Jahr zu investieren.

Für ein Drittel der Eltern und Kinder ist ein Internatsbesuch im Ausland sehr wichtig, um Sprachkenntnisse zu verbessern und die Persönlichkeit in Bezug auf Selbstsicherheit, Eigenständigkeit und multikulturelle Kompetenz positiv zu beeinflussen. Bevorzugt werden Großbritannien, die USA und die Schweiz.

 120131_BildWeb-Angebots-Broschuere_Grafik_72

 

Tag der offenen Tür an der PRIVATSCHULE UNIVERSITAS Rostock

 

Tag der offenen Tür 2013 an einer der modernsten Schulen Deutschlands!
Am 26. Januar 2013 ist es wieder soweit, die PRIVATSCHULE UNIVERSITAS Rostock öffnet von 14 bis 17 Uhr wieder ihre Türen im Patriotischen Weg 120 und lädt alle Interessierten herzlich ein, sich über das innovative Bildungskonzept sowie die hochmodernen Bildungsgebäude zu informieren.

 

PRESSEFOTO_Ankündigung_UNIVERSITAS-Tag_der_offenen_Tür_2013_01_26

Weiterlesen…

 

Landheim Schondorf lädt ein – Informationsveranstaltungen zu Grundschule und Gymnasien im Januar

Kategorie Internate, Schule | Schlagwörter , | 0 Kommentare
 

Das Landheim Schondorf, Internatsschule mit Tagesheim, lädt interessierte Eltern im Januar 2013 zu zwei Informationsveranstaltungen für die private Grundschule und die beiden Gymnasien des Landheims zur Aufnahme in die 5. Klasse ein. Der Schulleiter Prof. Helmuth Aigner stellt das jeweilige pädagogische Konzept und das umfangreiche außerschulische Angebot aus den Bereichen Handwerk, Kunst und Sport vor. Vor Ort erhalten Eltern Informationen aus erster Hand und können sich auch über das umfangreiche Stipendienprogramm informieren. Zusätzlich besteht die Möglichkeit mit Lehrern und der Schulleitung Gespräche zu führen.
Das Ernst-Reisinger-Gymnasium (staatl. anerkannt) und das Julius-Lohmann-Gymnasium (staatl. genehmigt) bietet Schülern mit und ohne Übertrittszeugnis eine exzellente schulische Ausbildung, die traditionelle Werte mit innovativen Konzepten verbindet. Kleine Klassen bieten beste Voraussetzungen für die Freude am Lernen. Im Fokus der Landheim-Pädagogik steht die individuelle Förderung jedes einzelnen Schülers in Übereinstimmung mit seinen Stärken und Fähigkeiten. Die Schüler können sich so zu eigenständigen Persönlichkeiten mit Charakter entwickeln.

In der Grundschule erlernen die Kinder spielerisch Englisch als erste Fremdsprache und nehmen an regelmäßig wechselnden Ateliers aus dem vielfältigen Werkstättenprogramm des Landheims teil. Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Landheim Schondorf unter www.landheim-schondorf.de 

 

Infoveranstaltungen im Januar – Datum und Uhrzeit:

Informationsabend zur Aufnahme in die 5. Klasse, Internat und Tagesheim Freitag, den 18. Januar 2013 um 19.15 Uhr im Hauptgebäude

Informationsnachmittag zur privaten Grundschule Landheim Schondorf, Klassen 1 bis 4, Internat und Tagesheim Samstag, den 19. Januar 2013 um 13.00 Uhr im Hauptgebäude

 

GS_Flyer

Weiterlesen…

 

Mit allen Sinnen die Natur erleben: Ökologische Erziehung an Waldorfschulen

 

Die Vermittlung eines lebendigen Naturverständnisses steht auf dem Lehrplan der Waldorfschule von Anbeginn an ganz oben. Ökologische Kenntnisse werden dabei nicht nur theoretisch, sondern über mehrere Jahre im eigenen Schulgarten auch praktisch erworben, was bis zur Herstellung gesunder Lebensmittel reicht. Wie dies alles konkret im Schulalltag in den einzelnen Klassenstufen aussieht, zeigt jetzt erstmals ein Kurzfilm, der unter anderem im Gartenbauunterricht an einer Waldorfschule entstanden ist.

 

 

„Achtung gegenüber der Natur erhält man nicht aus Büchern. Man muss sie zuerst mit den Händen kennenlernen, dann wird man die Natur auch schützen“, so Henning Kullak-Ublick vom Vorstand des Bundes der Freien Waldorfschulen (BdFWS). Hier zeige sich einmal mehr die Aktualität des waldorfpädagogischen Ansatzes. Themen wie Nachhaltigkeit, Umweltschutz oder die Herstellung gesunder Lebensmittel im eigenen Gemüsegarten seien in aller Munde und beträfen jeden.

Weiterlesen…

 

Verband Deutscher Privatschulen NRW: Im neuen Schuljahr erstmals mehr als 500 private Ersatzschulen in NRW

 

Im neuen Schuljahr 2012/13 wird es erstmals mehr als 500 Ersatzschulen, also Schulen in freier Trägerschaft in Nordrhein Westfalen geben. Seit einigen Jahren steigt ihre Anzahl kontinuierlich. Während immer mehr Schulen in staatlicher Trägerschaft geschlossen oder zusammengelegt werden, werden immer mehr Schulen in freier Trägerschaft gegründet, stellt der Verband Deutscher Privatschulen NRW e.V. zu Beginn des Schuljahres fest.

So listet das Schulministerium NRW aktuell die 506. Ersatzschule auf. 484 waren es im Schuljahr 2010/11. Im Jahr 2000 gab es in NRW lediglich 413 allgemein oder berufsbildende Ersatzschulen. Gleichzeitig sinkt die Zahl der staatlichen Schulen: Im aktuellen Schuljahr werden nur noch 5799 aufgeführt – gegenüber dem Schuljahr 2010/11 (5945) ein Rückgang um 146 Schulen. So erhöht sich langsam, doch kontinuierlich der Anteil an Schulen in freier Trägerschaft in NRW und liegt aktuell bei acht Prozent.

Damit liegt Nordrhein Westfalen allerdings immer noch unter dem Bundesdurchschnitt. Und verglichen zu unseren Nachbarländern Frankreich und Großbritannien (über 20%), und Niederlande (über 77%) decken Schulen in freier Trägerschaft in Deutschland noch immer nur einen kleinen Bereich ab. Tatsächlich belegen alle Umfragen einen wesentlich höheren Bedarf und vor allem eine große Zustimmung in der Bevölkerung: 34 Prozent der Deutschen würden ihr Kind lieber auf eine private als auf eine staatliche Schule schicken. Das ist das Ergebnis einer im November 2011 veröffentlichten repräsentativen forsa-Umfrage.

Vollständige Pressemitteilung: PM VDP NRW

Informationen zu Privatschulen in NRW: Daten und Zahlen Privatschulen in NRW

Übersicht Privatschulen in Deutschland: Privatschulen-Vergleich.de

 

Facebook
Bildungsweb in Sozialen Netzwerken
Kategorien
Schlagwörter
Neueste Einträge
Archiv